Kategorie: Tarife
Telefonvertrag kündigen und erneuern von Handyverträgen

Wann und unter welchen Bedingungen ein Telefonvertrag (Abonnement) vorzeitig gekündigt werden kann, ist je nach Vertrag-Anbieter unterschiedlich. Leider sind die Informationen dazu nicht immer zugänglich. Aus diesem Grund stellen wir Ihnen ein paar Regeln von diversen Telefonvertrag Anbietern vor, wann Sie Ihren Telefonvertrag kündigen oder verlängern können und unter welchen Bedingungen ein Abonnement vorzeitig gekündigt werden kann. Der Kauf eines Telefonvertrags oder Handy mit Vertrag ist oft nicht vorteilhaft, da Sie die Kosten ohne Angebot zurückzahlen müssen. T-Mobile verfügt über ein Programm zur vorzeitigen Verlängerung, sodass Sie früher wechseln können. Mit Vodafone NEXT können Sie jederzeit zwischen Telefonen wechseln.

Telefonvertrag Verlängerung; Vier Monate vor Vertragsende

Normalerweise ist die gesetzliche Kündigungsfrist von einem Monat. Sie können den Telefonvertrag natürlich nach Ablauf des Vertrages weiterhin kostenlos kündigen. Wird ein Telefonvertrag, Handytarif oder Internetvertrag vorzeitig gekündigt, wird eine Pauschalzahlung berechnet. Rabattaktionen sowie Handyangebote oder Internettarif-Angebote sind hier nicht gültig. Für jeden verbleibenden Monat werden die vollen Abonnementkosten ohne Rabatt berechnet. Der neue Vertrag beginnt mit den neuen Tarifen, wenn der alte Vertrag abgelaufen ist. Infolgedessen endet das Abonnement maximal 24 Monate nach dem Verlängerungsdatum. Es ist nicht möglich, ein Abonnement zu einem späteren Zeitpunkt zu starten. Wenn ein Abonnement mit Gerät abgeschlossen wird, erhalten Sie das Gerät immer sofort. Wenn Sie zu einem anderen Anbieter wie z. B. der Telekom, Vodafone oder o2 wechseln, können Sie Ihre alte Nummer behalten. 

Vodafone: ein neues Telefon, wann immer Sie wollen

Mit Vodafone NEXT können Sie bereits ein neues Telefon auswählen, nachdem Ihr Vertrag 4 Monate alt ist. Wenn Sie noch kein Top-Smartphone zuvor in Ihrem Vertrag hatten, ist dies nach 2 Monaten möglich. Sie können wählen, ob Sie Ihr altes Handy gegen eine geringe Gebühr zurückgeben möchten. Ihre Vertragsdauer beginnt erneut, wenn Sie Vodafone NEXT wählen. Wenn Sie Vodafone NEXT nicht verwenden, können Sie es ab 4 Monaten vor Vertragsende verlängern. Nach dem Vertragsdatum verwendet Vodafone eine Kündigungsfrist von einem Monat.

Wenn das Handytarif, Telefontarif oder Internettarif vor Ablauf des Vertragsdatums gekündigt wird, zahlen Sie eine Pauschalzahlung. Dies umfasst die gesamte Tarifgebühr für die verbleibenden Monate, in denen der Vertrag läuft. Auch hier sind Rabatte auf das Abonnement nicht gültig. Dieser Betrag muss auf einmal bezahlt werden. Hierfür fallen keine Verwaltungskosten an. Wenn ein neues Abonnement bei Vodafone gekündigt wird, bevor das alte Abonnement bei Vodafone abgelaufen ist, wird es sofort gestartet. Wenn das neue Abonnement kostengünstiger ist als das aktuelle Abonnement, beginnen das neue Abonnement und die Allgemeinen Geschäftsbedingungen nach dem aktuellen Vertrag. Ihr altes und das neue Abonnement überschneiden sich nicht.

Einzigartiger Tarif bei T-Mobile

Es ist möglich, den Vertrag ab vier Monaten vor Vertragsende zu verlängern. Wenn Sie früher verlängern möchten, können Sie den einzigartigen Service von T-Mobile nutzen. Dies ist möglich, wenn Ihr aktueller Vertrag länger als drei Monate läuft und alle Rechnungen bezahlt wurden. Darüber hinaus darf Ihr aktuelles Abonnement noch nicht auf einer vorzeitigen Verlängerung basieren. Sie stimmen hiermit einer neuen Vertragslaufzeit von ein oder zwei Jahren zu. Diese neue Vertragslaufzeit beginnt nach dem Ende Ihrer aktuellen Vertragslaufzeit. Angenommen, Ihr aktuelles Abonnement läuft für ein weiteres Jahr und Sie schließen ein neues Zweijahresabonnement mit Early Renewal ab. Dann wird Ihr Abonnement für weitere drei Jahre fortgesetzt. Bei einem Telefonabonnement bedeutet dies, dass Sie drei Jahre lang an dieses Telefon angeschlossen sind. Es ist auch möglich, Ihr Abonnement drei Monate später zu starten. Sie erhalten dann sofort Ihr neues Gerät. Dies spart mindestens drei Monate Abonnementkosten. Wenn Sie das Abonnement früher kündigen möchten, zahlen Sie eine Pauschalzahlung. Sie zahlen dann die verbleibenden Monate in Abonnementkosten (auch hier ohne Rabatt) auf einmal bis zum Enddatum Ihres Vertrags.

Kann monatlich einen Telefonvertrag stornieren?

Einige Discounter unterscheiden zwischen Monatsabonnements und 24-Monatsabonnements. Monatsabonnements können monatlich gekündigt werden. Ein 24-Monats-Abonnement kann gekündigt werden, wenn der Vertrag innerhalb von drei Monaten endet. Ab diesem Moment ist es möglich, Ihr Abonnement zu verlängern. Wenn Sie Ihr Abonnement kündigen möchten, zahlen Sie die verbleibenden Abonnementkosten auf einmal. Wenn Sie zu diesem Zeitpunkt einen Rabatt erhalten, läuft dieser ab. Sie zahlen den Standardpreis. Diese Kosten sind der monatliche Betrag multipliziert mit der Anzahl der Monate, in denen Ihr Abonnement ausgeführt wurde. Es ist auch möglich, 3 Monate nach Eingang eines Smartphones die Option "Vorzeitige Verlängerung" zu wählen. Hier können Sie ein neues Abonnement auswählen, die verbleibenden Telefonkosten müssen jedoch auf einmal bezahlt werden. Darüber hinaus ist dies nicht nur mit einem SIM-Abonnement möglich, sondern nur mit einem Telefonabonnement.

Der Kauf eines Vertrags ist oft kostengünstig

Sie sind mit Ihrem aktuellen Smartphone nicht mehr zufrieden und möchten ein neues Top-Smartphone von Samsung, Apple – iPhone, Huawei, Xiaomi, Oppo, OnePlus und Co., dann sollten Sie regelmäßig in den Handy-Angeboten stöbern und den Handyvergleich zwischen einem Handy ohne Vertrag und einem Handy mit Vertrag durchführen. Es kann auch sein, dass Ihr Telefonvertrag nicht mehr Ihrem Anrufverhalten entspricht oder Sie sind mit der Reichweite und dem Service Ihres aktuellen Anbieters nicht mehr zufrieden. Dies können alles Gründe sein, warum Sie Ihr aktuelles Abonnement loswerden möchten. Es erscheint logisch, Ihr Abonnement zu kaufen und ein neues Telefonabonnement bei einem anderen Anbieter abzuschließen. Dies erweist sich jedoch häufig als ungünstig. Bei einigen Anbietern zahlen Sie sogar mehr als beim Kauf eines Vertrags, als wenn Sie den Vertrag laufen lassen. Bei allen Anbietern, bei denen Sie einkaufen können, entspricht dieser Betrag mindestens den verbleibenden Rechnungen, die Sie noch erhalten würden. Die Datenpakete und Anrufprotokolle, die Sie normalerweise erhalten würden, können nicht verwendet werden.


Stichwörter: Handy mit VertragHanydtarifT-MobileTarifvergleichTelefonvertragTelekomVodafone